Veranstaltungen

Hier finden Sie Veranstaltungstermine der Hessischen Direktvermarkter.

Di, 7.12.2021, 10:00 bis 16:00

Seminarreihe Hofübergabe - Modul 5: Hof sucht Bauer

Digitale Veranstaltung

Mit der Plattform Hof sucht Bauer hat sich Christian Vieth die außerfamiliäre Hofnachfolge zu seiner Aufgabe gemacht. Er begleitet betroffene Betriebe sowie suchende Landwirte und Landwirtinnen auf diesem Weg. Im 5. und letzten Modul der Onlineseminarreihe bringt er Ihnen alle Aspekte diesen Weg der Hofübergabe nahe und berichtet aus seiner Beratungserfahrung.
Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie unter folgendem Link:
www.echt-hessisch.info/veranstaltungen/

Di, 14.12.2021, 19:00 bis 21:00

Seminarreihe "Einstieg in die Direktvermarktung" - Bin ich jetzt gewerblich? - Steuerliche Aspekte der Direktvermarktung und Ordnungsgemäße Kassenführung - worauf muss ich achten?

Digitale Veranstaltung

Auch an diesem Seminarabend steht uns wieder ein Experte der LBH zur Verfügung. Mit diesen beiden zentralen Fragen beschäftigt sich Jan Robert Konerding, LBH. Er zeigt Ihnen auf, was seitens des Steuerrechts zu regeln ist, wenn ich Direktvermarkter werde. Wichtig ist es auch, sich im Vorfeld mit dem Thema „Kasse – wie verbuche ich die Einnahmen?“ auseinanderzusetzen.
Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie unter folgendem Link:
www.echt-hessisch.info/veranstaltungen/

Mi, 12.01.2022, 14:00 bis 16:00

Seminarreihe "Einstieg in die Direktvermarktung" - Fördermöglichkeiten der Diversifizierung in Hessen

Digitale Veranstaltung

Oliver Ernst, HMUKLV, gibt Ihnen einen Überblick der Förderprogramme, die für Landwirte und Landwirtinnen, die den Weg der landwirtschaftliche Direktvermarktung in Hessen einschlagen wollen, interessant sein können. Er Informiert anhand von Beispielen zu Förderzielen- und -inhalten sowie zu den jeweiligen Förderhöhen, die möglich sein können.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie unter folgenden Link:

www.echt-hessisch.info/veranstaltungen/

Sa, 15.01.2022, 9:00 bis 16:00

Theorie- und Praxisseminar "Wurstherstellung ohne Zusatzstoffe"

Theorie - Ort wird noch bekannt gegeben

Immer mehr Verbraucher legen besonderen Wert auf Lebensmittel ohne künstliche Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe. Besonders für Allergiker können diese Inhalte von spezieller Bedeutung sein.
Doch gerade bei Wurstwaren handelt es sich um ein verarbeitetes Produkt, bei dem viele Eigenschaften durch Zusatzstoffe beeinflusst werden, wie z.B. die Haltbarkeit oder Konsistenz. Trotzdem kann auch hier auf vieles verzichtet werden – auch in einem traditionell arbeitenden, handwerklichen Betrieb!
Wie kann ich in meiner Wurst unnötige Zusatzstoffe vermeiden? Ziel dieses zweiteiligen Workshops ist es, Ihnen mit konkreten theoretischen und praktischen Anleitungen die Wurstherstellung ohne oder mit geringerem Einsatz von Zusatzstoffen näherzubringen und Anregungen für die Weiterentwicklung Ihrer Produkte zu geben.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie über folgenden Link:

www.echt-hessisch.info/veranstaltungen/

Di, 18.01.2022, 14:00 bis 16:00

Seminarreihe "Einstieg in die Direktvermarktung" - Lebensmittelrecht und - Kennzeichnung, Hygienerecht und Hygieneschulung

Digitale Veranstaltung

Dr. Ute Steinhof und Dr. Detmar Lehmann vom Landesbetrieb Hessisches Landeslabor vermitteln Ihnen, was wichtig ist im Umgang mit Ihren Produkten bezüglich Kennzeichnungspflicht und Hygiene. Welche Gesetze muss ich als Lebensmittelunternehmer beachten und was muss eigentlich auf das Etikett meiner Produkte? Wer muss zur Hygieneschulung und welche Anforderungen werden an meine Verarbeitungsräume gestellt? Im Rahmen des Seminars wollen wir Ihnen einen Überblick zu diesen Fragen geben.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie unter folgendem Link:

www.echt-hessisch.info/veranstaltungen/

Sa, 22.01.2022, 9:00 bis 16:00

Theorie- und Praxisseminar "Wurstherstellung ohne Zusatzstoffe"

Praxis

Herstellung eines Wurstsortiments Aufschnittwaren Würstchen, Bratwürste Leberwürste, Leberpasteten, Blutwürste, Sülzen und Aspikwaren, Presswürste Mit Hilfe neuer Technologien wird gezeigt, dass Brühwurstherstellung mit Umrötung und optimaler Qualität ohne E‑Nummern möglich ist.

Hermann Jakob, Metzgermeister, Berufsschullehrer und Leiter der Meisterschule für Fleischer in Kulmbach, wird Sie in beiden Teilen des Workshops als Referent und Praktiker anleiten.

Veranstaltungsort: Klausehof, Familie Winter, 63633 Birstein

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie unter folgendem Link:

www.echt-hessisch.info/veranstaltungen/